FÖRDERMITTEL

Fördermittel vom Staat, vom Land oder von der Stadt?

Aktuell laufen immer mehr Förderprogramme und Du als privater oder gewerblicher Kunde kannst davon profitieren – es gibt bis zu € 4.000 für Dein neues Lastenrad geschenkt! Gerne beraten wir ausführlich zu diesen Themen im Shop, via E-Mail (info@ahoi-velo.de) oder gleich unter der HOTLINE 0152-36 31 27 78. Vorab die aktuellsten Links zu allen uns bekannten Förderprogrammen (via cargobike.jetzt):

 

• NEU: Hamburg (wir nennen es »33% CARGO«)

– Laufzeit: Regelförderung ab/seit Dienstag, 15. Oktober 2019. Dann jeweils € 500.000 in den Jahren 2019, 2020 und 2021.

– für Private, für Unternehmen, gemeinnützige Organisationen

– Maximal 33% für Cargobikes und Lastenanhänger ohne Pedelec-Antrieb (bis zu € 500)

– Maximal 33% für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb (Achtung: Bis zu € 2.000!)

– Zusätzlich € 500, wenn ein Diesel-PkW vor der Antragstellung abgemeldet wurde.

Rechenbeispiel 1: Wenn der Anhänger von Carla Cargo ohne Motor € 2.499 kostet, dann sind € 500 als Förderung möglich. Die Carla kostet den Kunden dann nur noch € 1.999!

Rechenbeispiel 2: Wenn ein Bakfiets oder Bicicapace ohne Motor € 1.800 kostet, dann sind € 500 als Förderung möglich. Das Rad kostet den Kunden dann nur noch € 1.300!

Rechenbeispiel 3: Wenn ein Bullitt oder Chike (mit Shimano Steps-Motor) inkl. Zubehör € 6.000 kostet, dann sind € 2.000 als Förderung möglich. Das Rad kostet den (Hamburger) Kunden dann nur noch € 4.000!

Rechenbeispiel 4: Wenn ein Butchers & Bicycles oder Urban Arrow Family (mit Bosch-Motor) inkl. Zubehör € 6.000 kostet und vor dem Antrag ein Auto abgemeldet wurde, dann sind € 2.500 als Förderung möglich. Das Rad kostet den Kunden dann nur noch € 3.500!

Link zur Pressemitteilung

Unsere Förder-HOTLINE (ab Dienstag, 8. Oktober): 0152-36 31 27 78

Wichtig: Ein Link zum Antrag folgt hier am Dienstag, 15.10.2019. Möchtet Ihr auf Nummer sicher gehen, schickt uns vorab eine Mail an info@ahoi-velo.de und Ihr werdet zu den ersten gehören, das ist sicher. Wenn Ihr uns vorher mitteilt, um welches Rad/um welche Räder es gehen soll, hilft uns das bei der Bearbeitung bereits weiter und verschafft Euch einen zeitlichen Vorteil 😉

 

• Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (bundesweite Förderung)

– Laufzeit: Seit 1. März 2018 bis 28. Februar 2021 (rückwirkend bis 29. November 2017)

– für Unternehmen und Kommunen

– Maximal € 2.500 für Cargobikes, Lastenanhänger und Gespanne mit Pedelec-Antrieb und Mindest-Transportvolumen von 1m³ (bei Gespannen auch Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb förderfähig, wenn der Anhänger mit Pedelec-Antrieb ausgestattet ist)

Link zur Infoseite

Link zum Antrag

Muli Cycle
Muli Cycle: Ab € 2.599

 

 

• Baden-Württemberg

– Laufzeit: Regelförderung seit September 2017, Neuauflage mit aufgestocktem Budget am 1. September 2018

– für Unternehmen, Körperschaften des privaten Rechts, gemeinnützige Organisationen

– Maximal € 3000 für Cargobikes und Lastenanhänger mit Pedelec-Antrieb (vor April 2018 maximal € 4.000)

Link zur Infoseite

Link zum Antrag

Chike
Chike Kids/Chike Cargo

 

• Berlin

– Laufzeit: Ab 4. Juli 2018 (Budget 2018: € 200.000), zweite Runde geplant, Umsetzung noch offen (Budget: € 500.000)

– für gewerbliche und private sowie gemeinschaftliche Nutzung

– Maximal € 500 für Lastenanhänger und für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

– Maximal € 1.000 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Link zur Infoseite

Butchers & Bicycles
Butchers & Bicycles MK1-E: Ab € 4.999

 

• Nordrhein-Westfalen

– 1. Oktober 2018 bis 30. September 2023

– für Kommunen und Unternehmen landesweit sowie für Privatpersonen mit Wohnsitz in 28 Städten mit NOx-Grenzwertüberschreitung

– für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb maximal € 4200 für Kommunen und kommunale Betriebe ohne wirtschaftliche Tätigkeit, maximal € 2100 für Unternehmen und maximal € 1000 für Privatpersonen mit Wohnsitz in Stadt mit NOx-Grenzwertüberschreitung

Link zu einer Kurzübersicht

Link zur Infoseite

Bakfiets Cruiser Long
Bakfiets Cruiser Long: Ab € 1.899

 

• Saarland

– Laufzeit: März 2017 bis Dezember 2018

– für Gebietskörperschaften und kommunale Unternehmen

– Maximal € 1.500 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Link zur Infoseite

Kangaroo Luxe
WInther Kangaroo Luxe: Ab € 3.299

 

• Stadt Aachen

– Laufzeit: Seit 15. Oktober 2018 (Gesamtbudget: 50.000 €)

– für Unternehmen, Freiberufler, Vereine, Körperschaften des öffentlichen Rechts

– Maximal € 2.000 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Link zur Infoseite

Urban Arrow Family
Urban Arrow Family: Ab € 4.299

 

• Stadt Augsburg

– Laufzeit: 1. Juli 2019 – 31. Dez. 2020 (bzw. bis Förderbudget von 100.000 € aufgebraucht)

– für private und gewerbliche Nutzung, die Hälfte des Budgets ist für geteilte Cargobikes reserviert

– 25 %, max 750 / 1.000 € ohne/mit Pedelec-Antrieb für Cargobikes mit und ohne Pedelec-Antrieb

Link zur Presseankündigung

 

• Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

– 15. März bis 31. Mai 2019 – falls Budget von 10.000 € dann nicht aufgebraucht -> Verlängerung möglich

– für junge Familien mit Kindern, Familien mit gehandicapten Angehörigen, Unternehmen, freiberuflich Tätige, Vereine, Körperschaften, Nutzungsgemeinschaften

– 25 %, max 800 € für Cargobikes mit und ohne Pedelec-Antrieb (inkl. S-Pedelec)

Link zur Infoseite

Nihola DOG
Nihola DOG: Ab € 2.449

 

• Landkreis Bamberg

– Laufzeit: Seit 1. November 2017 bis 31. Oktober 2019

– für Privatpersonen

– Maximal € 300 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Link zur Förderrichtlinie

Nihola DOG
Nihola DOG: Ab € 2.449

 

• Stadt Bamberg

– Laufzeit: 18. März bis 31. Dez. 2019 bzw. bis Förderbudget von 15.000 € aufgebraucht

– für Gewerbetreibende, freiberuflich Tätige, Stiftungen, Vereine, Körperschaften

– 25 %, Maximal € 500 für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

– 25 %, Maximal € 1.000 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb (auch S-Pedelec bis 45km/h)

Link zur Förderrichtlinie/ Antrag

Dolly Bike
Dolly Bikes: Ab € 1.740

 

• Stadt Celle

– Laufzeit: Seit Oktober 2018 (Gesamtbudget € 50.000)

– für Firmen, Institutionen, Privatpersonen und Vereine

– Maximal € 500 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb. Sonderregelung für Verleihsysteme.

Link zu weiteren Informationen

WorkCycles Kr8
WorkCycles Kr8: Ab € 2.724

 

• Stadt Dachau

– Laufzeit: 15. Februar 2018 bis Ende 2019

– für private und gewerbliche Nutzung

– 25 %, maximal € 500 für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

– 25 %, maximal € 1.000 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Link zum Antrag

Urban Arrow Cargo
Urban Arrow Cargo: Ab € 3.749

 

• Stadt Emsdetten (NRW)

– Laufzeit: Ab 15. Juni 2019 (10.000 € Budget pro Jahr)

– für private Nutzung

– 30 %, max 500/1000 € für Cargobikes ohne/mit Pedelec-Antrieb

– 30 %, max 100 € für Lasten-/Kinderanhänger

Link zu weiteren Informationen

 

• Stadt Fürth (NRW)

– Laufzeit: 24. April 2019 bis Aufbrauch des Förderbudgets von 2 x 10.000 €

– für private und gewerbliche Nutzung

– 500 € / 1000 € für Cargobikes ohne/mit Pedelec-Antrieb´

Link zu weiteren Informationen

 

• Landkreis Grafschaft Bentheim

– Laufzeit: Seit Anfang 2017

– für gewerbliche Nutzung

– Kaufzuschuss von € 500

Link zu weiteren Informationen

Omnium Cargo
Omnium Cargo: Ab € 2.349

 

• Region Hannover

– Laufzeit: Ab 15. März 2018 bis 31. Dezember 2018 (Fortsetzung angestrebt)

– für gewerbliche Nutzung

– Maximal € 500 für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

– Maximal € 1.000 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb (auch S-Pedelec bis 45km/h)

Link zu weiteren Informationen

Bakfiets Trike Narrow Classic
Bakfiets Trike Narrow Classic: Ab € 1.999

 

• Stadt Heidelberg

– Laufzeit: Seit 1. November 2017

– für private Nutzung

– Maximal € 500 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

– Maximal € 300 für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

– Zusätzlich 500 € bei Verschrottung eines Pkw, maximal € 100 für Lastenanhänger

Link zu weiteren Informationen

Link zum Antrag

Urban Arrow Shorty
Urban Arrow Shorty: Ab € 4.199

 

• Stadt Köln

– Laufzeit: 2. Januar bis 30. Juni 2019 (Gesamtbudget: € 100.000)

– für kleine Unternehmen (bis 9 Mitarbeiter), Vereine und Verbände, Zusammenschlüsse von Privatpersonen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen, Krankenhäuser, Kitas

– Maximal € 2500 für Cargobikes mit und ohne Pedelec-Antrieb

– Maximal € 3000 für Gespanne aus Cargobikes mit und ohne Pedelec-Antrieb und einem Anhänger

Link zu weiteren Informationen

Nihola Family
Nihola Family: Ab € 2.799

 

• Stadt Lahr

– Laufzeit: Ab 1. März 2019 (Gesamtbudget: € 10.000)

– für private Nutzung

– Maximal € 300 für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

– Maximal € 500 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Link zur Förderrichtlinie

Nihola Flex
Nihola Flex: Ab € 4.049

 

• Stadt Limburg a. d. Lahn

– Laufzeit: Seit 1. Februar 2018 bis Aufbrauch der Fördermittel

– für private und gewerbliche Nutzung

– Maximal € 600 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb, zusätzlich 100 € Ökostrom-Bonus und 500 € bei Verschrottung für Kfz

Link zur Förderrichtlinie

Link zum Antrag

Update Februar 2019 

Bakfiets Cruiser Short
Bakfiets Cruiser Short Shimano Steps: Ab € 3.339

 

• Lingen (Ems)

– Laufzeit: 1.Januar 2019 bis Aufbrauch des Förderbudgets von 20.000 €

– Privatpersonen

– Maximal € 500 für Cargobikes mit und ohne Pedelec-Antrieb

Link zur Förderrichtlinie

 

• Stadt Midelheim (Bayern)

– Laufzeit: tbc (beschlossen im Stadtrat am 27.5. 2019)

– Privatpersonen und Unternehmen

– 15 % und max. 400 € mit Pedelec-Antrieb, 10 % und max. 100 € ohne Pedelec-Antrien

Link zum Pressebericht

 

• Landeshauptstadt München

– Laufzeit: Seit April 2016 für gewerbliche Nutzung, seit Januar 2017 auch für private Nutzung – bis 31. Dezember 2020

– Maximal € 1.000 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb, zusätzlich 1000 € Verschrottungsprämie für Kfz

Link zum Antrag

Butchers & Bicycles
Butchers & Bicycles MK1-E Pro: Ab € 5.499

 

• Stadt Münster

– Laufzeit: steht noch nicht fest – Start in 2019

– für Privatpersonen, Unternehmen, Selbstständige und private Nutzungsgemeinschaften

– Maximal € 500 für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

– Maximal € 1.000 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Link zum Zeitungsartikel

Chike Kids
Chike Kids: Ab € 3.599

 

• Stadt Neumarkt in der Oberpfalz

– Laufzeit: Seit 1. Juli 2019, Förderbudget: 40.000 €

– für Privatpersonen

– 25 %, maximal 800 / 600 € für Cargobikes mit / ohne Pedelec-Antrieb, maximal 250 € für Lastenanhänger

Link zur Infoseite

 

• Stadt Regensburg

– Laufzeit: Aktualisierte Förderrichtlinie seit 1. Juni 2018

– für Privatpersonen, Unternehmen, freiberuflich Tätige und gemeinnützige Organisationen

– Maximal € 400 für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

– Maximal € 1.000 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb, maximal € 150 für Lastenanhänger

Link zu weiteren Informationen

Bicicapace JustLong
Bicicapace JustLong: Ab € 1.599

 

• Stadt Sonthofen

– Laufzeit: 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2020 (Antragstellung 2019: bis 31. März)

– für gewerbliche und private Nutzung

– Maximal € 400 für Cargobikes ohne Pedelec-Antrieb

– Maximal € 800 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Link zur Förderrichtlinie privat

Link zur Förderrichtlinie gewerblich

Carla Cargo Box
Carla Cargo BOX: Ab € 3.499

 

• Landeshauptstadt Stuttgart

– Laufzeit: 21. März 2019 bis Aufbrauch des Förderbudgets von 500.000 €

– für Familien und Alleinerziehende mit mindestens einem Kind

– Maximal € 1700 für Cargobikes mit Pedelec-Antrieb

Link zu weiteren Informationen

Larry vs. Harry Bullitt
Larry vs. Harry Bullitt: Ab € 2.399

 

• Stadt Wiesbaden

– Laufzeit: Seit 15. März 2019, bis Budget von 100.000 € aufgebraucht

– für Privatpersonen, Unternehmen, freiberuflich Tätige, gemeinnützige Organisationen, ausgenommen sind Unternehmen ab 50 Arbeitskräften und 5 Mio. € Jahresumsatz

– 25%, max 1000 / 500 € pro Cargobike mit und ohne Pedelec-Antrieb

Link zu weiteren Informationen

 

• Stadt Wolfratshausen

– Laufzeit: Ab 1. Januar 2019

– für gewerbliche und private Nutzung

– Maximal € 1500 für Cargobikes mit und ohne Pedelec-Antrieb (auch für S-Pedelecs bis 45km/h), zusätzlicher Pkw-Abwrackbonus von 500 €, maximal € 100 für Lastenanhänger

Link zu weiteren Informationen

Link zur Förderrichtlinie

 

• Stadt Würzburg

– Laufzeit: Seit 14. Juni 2019

– für gewerbliche und private Nutzung

– 25 %, max 1000 pro Cargobike mit Pedelec-Antrieb (Familien mit zwei oder mehr Kindern 50 %, max 1500 €) > Zusätzlich 500 € Auto-/Mofa-Abwrackprämie

Link zu weiteren Informationen

 

• Stadtwerke Aachen AG

– Laufzeit: 1. Februar 2019 bis 31.12.2019 bzw. bis auf Widerruf

– für Ökostromkunden der STAWAG

– Maximal 150 € pro Cargobike mit Pedelec-Antrieb

Antragsformular

 

• Entega (mehrheitlich im Besitz der Stadt Darmstadt)

– Laufzeit: Käufe bis 31.12.2019

– für Entega Ökostrom-Kund*innen bundesweit

– Maximal 150 € pro Cargobike mit Pedelec-Antrieb und max. 100 kg Zuladung auf Ladefläche

Link zu weiteren Informationen

 

• Mainzer Stadtwerke

– Laufzeit: Bis 31.12.2019

– für Ökostrom-Kund*innen (Privatpersonen und Gewerbetreibende) der Mainzer Stadtwerke mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz in deren Netzgebiet

– max 600 pro Cargobike mit Pedelec-Antrieb

Link zu weiteren Informationen

 

Wir versuchen, diese Seite möglichst aktuell zu halten – sollte Dir etwas auffallen bzgl. eines neuen Förderprogramms etc., lass es uns gerne wissen unter info@ahoi-velo.de. Vielen Dank dafür!